Firmenkopf
 
 
Ihre Position: Erzeugnissdaten / bemalter Schwibbogen
 
Der bemalte Schwibbogen

Wie entstand der bemalte Schwibbogen?

Der Schwibbogen wird auf "schwebender Bogen" zurückgeführt. In Bogenform hängten die erzgebirgischen Bergleute ihre Grubenlampen an die Wand der Hutstube am Nachmittag des heiligen Abends, wenn sie mit Musik und Essen die letzte Schicht vor Weihnachten feierten. Diese Anordnung der Lampen sollte an den Eingang zum Bergstollen erinnern, an das Mundloch. So entstand warscheinlich die Idee, einen solchen "schwebenden Bogen" zu fertigen.

Der Bergschmied Johann Teller aus Johanngeorgenstadt gilt als der Vater des Schwibbogens und stellte 1726 erstmals einen Schwibbogen her. Zu diesem Zeitpunkt standen heutige Materialen, wie z.B. Sperrholz, noch nicht zur Verfügung. Daher wurden die ersten Schwibbögen aus Schmiedeeisen hergestellt und bemalt. Erst nach der Einführung von Sperrholz für die Motive war auch eine Fertigung von Naturholzschwibbögen möglich.

Zum Ende des 18. Jahrhunderts trugen Schnitzvereine dazu bei, den Schwibbogen im gesamten Erzgebirge bekannt zu machen. In den letzten Jahrzehnten erlebte der Schwibbogen eine große Beliebtheit bei den Freunden der erzgebirgischen Volkskunst und ist in vielen Fenstern zu sehen.

Die Ausstattung unserer bemalten Schwibbögen

Die von uns gefertigten farbigen Schwibbögen sind einseitig handbemalt. Das Sperrholzmotiv wird zunächst wie bei den Naturschwibbögen aus dem Sperrholz herausgeschnitten. Anschließend wird es, wie bei Gemälden, vollständig in Handarbeit bemalt. Dabei findet ungiftige Wasserfarbe Verwendung. Zur Kennzeichnung der Echtheit ist das Signum des Malers und das Jahr der Anfertigung aufgebracht.

Die Schwibbögen haben eine Größe von 67 cm X 36 cm. Wir produzieren sie mit naturfarbenen Buchenholzleisten. Das Motiv ist aus Birkensperrholz mit einer Dicke von 3 mm hergestellt. Die Schwibbögen sind mit elektrischer Beleuchtung ausgestattet. An der Anschlussleitung ist ein Schalter angebracht. Sie sind nach den strengen Vorschriften für Wohnraumleuchten geprüft. Im Preis enthalten sind die 10 Glühlampen und 1 Ersatzlampe. Die Bögen werden mit eingeschraubten Glühlampen steckerfertig im praktischen Tragekarton mit Griff geliefert.

 
 
© 2010 H. Helbig. Alle Rechte vorbehalten.
bemalter Schwibbogen (zuletzt geändert am 1. 3. 2010)